Warum Hypnose-CDs wirken?

Damit Sie sich ein Bild von der Wirkungsweise psychologischer Hypnose CDs machen können, haben wir den folgenden Text entworfen.

Der Hörer wird zu Beginn des Hörens in einen Zustand fokussierter Aufmerksamkeit gelenkt. Je nach Tiefe ist dies schon der Zustand, welcher oft auch als Trance beschrieben wird. Nach Einleitung der Trance folgen die Erläuterung der Ziele und die Anregungen an das Unterbewusstsein, wie man sich zukünftig in bestimmten Situationen verhalten wird. Viele Suggestionen sind angeregt durch Techniken aus der kognitiven Verhaltenstherapie. Wir haben versucht diese Suggestionen möglichst lösungs- und ressourcenorientiert auf unseren CDs einzusetzen.

Durch das wiederholte Anhören der CD wird der Hörer auf ein bestimmtes Verhalten "geprimed".
Priming ist ursprünglich ein Begriff aus der Neurophysiologie. Er beschreibt das Phänomen, dass eine wiederholte Erregung bestimmter Nervenbahnen den Wirkungsgrad von Reizen gleicher Stärke erhöht oder eine Erregung dieser Nervenbahn schon auf Grund schwächerer Reize ermöglicht wird. Auf einen Gedächtnisinhalt bezogen wird dieser schneller - oder gar automatisiert - abgerufen, wenn der Inhalt selbst oder die mit diesem Inhalt assoziierten kognitiven Inhalte zuvor aktualisiert worden sind. Beispiel hierfür ist das Lernen. Man wiederholt den Lernstoff so lange, bis man ihn so verinnerlicht hat, dass man ihn entweder auswendig kann oder den Sinn des Gelernten in eigenen Worten wiedergeben und anwenden kann.
So ist es auch mit dem Anhören der CD. Durch das wiederholte Anhören lernt das Gehirn die vorgegebenen Verhaltensmuster und kann sie abrufen.

So konditionieren sich die auf der CD enthaltenen erwünschten Verhaltensweisen im Unterbewusstsein.

Eine weitere psychologische Technik nennt sich "Implementation intention". Man lernt neue Verhaltensweisen und schafft es, die alten schlechten Gewohnheiten durch die neuen Verhaltensweisen zu ersetzen. Kommt man also wieder in eine Situation, die früher durch eine schlechte Angewohnheit bestimmt wurde, treten an ihre Stelle nun automatisch die neuen, erwünschten Handlungsweisen. Die im unbewussten Zustand empfangenen Ziele und neuen Verhaltensmuster werden auch im bewussten Zustand weiterverfolgt. Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, sollte sich die Studien zu "automatic goal pursuit" von Prof. Dr. Bargh (2001) und zu "Implementation Intention" von Prof. Dr. Gollwitzer (2003) durchlesen.

Allerdings geschieht die Verwirklichung der neuen, gesunden Verhaltensweisen nicht von heute auf morgen. Sicher, es gibt einige wenige Menschen, die bereits nach dem ersten Anhören einen sofortigen Erfolg spüren. Es gibt ja auch einige wenige, die Gedichte nach wenigem Durchlesen auswendig können. In der Regel aber benötigt man schon mehrere Sitzungen mit der CD, um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen. Wir empfehlen circa 20 bis 30 Tage hintereinander vor dem Schlafengehen die CD(s) über Kopfhörer zu hören. Machen Sie ein Ritual daraus und Sie werden schon bald merken, dass das Anhören der CDs Ihnen gut tut. Wir wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute.

Freundliche Grüße, Mentaltraining-Beckers

Bestell-Hotline
Es begrüßen Sie ...

Frank Beckers Psychologe    Silke Beckers, Dipl. Kffr., Heilpraktikerin für Psychotherapie mit Therapiehund Abby

Willkommen zurück!
Rezensionenmehr »
Autogenes Training - MP3
Problemlose Abwicklung C. E.
5 von 5 Sternen!